Botox- und Hyaluronbehandlung

Unsere Hautfachärzte für Ihre ästhetischen Wünsche

Im Laufe des Lebens und als Folge einer aktiven Mimik sowie durch den Einfluss von Umweltfaktoren (z.B. UV-Exposition) können sich bleibende mimische Falten ausbilden. Um eine Reduktion der Falten und eine Glättung bzw. Straffung der Haut zu erreichen, können unterschiedliche Behandlungsmethoden zum Einsatz kommen. Hierbei ist uns besonders wichtig, Sie umfangreich über die möglichen Alternativen aufzuklären und zu beraten. Wir setzen ausschließlich qualitativ hochwertige, wissenschaftlich kontrollierte Produkte ein, um ein optimales, natürliches Ergebnis zu erzielen. Alle Ärztinnen der Hautarztpraxis von Dr. Daniela Kasche, die diese Behandlungen anbieten, haben langhährige Erfahrungen mit den angebotenen Methoden und bilden sich laufend fort. So ist ein kompetenter Umgang mit Techniken und Produkten für Sie garantiert.

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Zum Auffüllen tieferer Falten und Fältchen setzen wir gut verträgliche Hyaluronsäurepräparate als sog. „Filler“ ein.
Unter „Fillern“ werden in der ästhetischen Medizin Materialien zur Unterspritzung von Falten verstanden. Sie zählen zu den „gering invasiven“ Behandlungsmöglichkeiten gegen die Zeichen der Hautalterung.
Oberflächlichste Fältchen, tiefere Falten oder einfach die Verbesserung der oberflächlichen Hautstruktur? So verschieden die Menschen sind, so verschieden altert auch ihre Haut und so unterschiedlich sind die Anforderungen an ein Filler-Produkt. Wir arbeiten mit den besonders verträglichen monophasischen Hyaluronsäuren der Belotero® Serie der Firma Merz sowie den Juvéderm® Produkten Volbella® und Volift® der Firma Allergan. Diese Produktbreite ermöglicht uns, auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse fein abgestimmt eingehen zu können.
Die Behandlung ist unkompliziert. In der Regel ist eine Behandlung von nur 20-minütiger Dauer ausreichend. Hyaluronsäure wird mit einer sehr feinen Nadel in geringen Mengen unter die Falte gespritzt und füllt diese sanft von unten auf. Den Erfolg können Sie sofort sehen. Durch einen speziellen Herstellungsprozess sind diese Hyaluronsäureprodukte besonders stabil und haben einen lang anhaltenden Effekt. Sie sind gut verträglich und werden im Laufe der Zeit auf natürliche Weise vom Körper abgebaut.

Faltenbehandlung mit Botox®

Das Präparat Botox® (Botulinumtoxin) wird bei uns eingesetzt zur schonenden Behandlung von Stirn- sowie Glabella- oder Zornesfalten. Weiterer Einsatzbereiche sind die sog. Krähenfüße oder äußeren Augenfalten sowie herunterziehende Mundwinkel und Oberlippenfältchen.
Botox® ist das wohl bekannteste Mittel, um Falten zu glätten. Seit Anfang der 80er Jahre ist es als Arzneimittel gegen Verspannungen und Muskelkrämpfe zugelassen. Auch wir behandeln damit unter anderem Migräne oder übermäßiges Schwitzen. Seit 1990 wird der Wirkstoff in sehr geringen Dosierungen auch in der Ästhetischen Medizin angewendet.

Falten verleihen dem Gesicht einen Ausdruck, der nicht immer gewünscht ist. So werden Glabellafalten oder Zornesfalten, die senkrecht zwischen den Augenbrauen verlaufen, allgemein als ein Hinweis für Zorn- oder Angstgefühle gedeutet. Waagerechte Stirnfalten, sog. Sorgenfalten, entstehen durch häufiges Hochziehen der Augenbrauen und werden oft als Kummer interpretiert. Die Falten seitlich der Augen (Krähenfüße) nimmt man zumeist als Zeichen von Müdigkeit wahr.

Bei jeder Falte bestehen minimale mimische Dauerverspannungen. Der Wirkstoff in Botox® löst diese unbewussten muskulären Anspannungen. Die Haut wird glatter, die Falten verschwinden.

Das Botulinumtoxin wird dazu mit Hilfe ganz feiner Nadeln direkt in die Muskeln injiziert. Schwellungen oder Rötungen entstehen dabei sehr selten und klingen meist innerhalb eines Tages ab. Nach circa 10 bis 14 Tagen entspannt sich das Gewebe und die Haut wird glatter. Bei einer einmaligen Behandlung bleibt das neue Hautbild circa 4 Monate, bei Wiederholung kann der glättende Effekt bis zu einem Jahr wirken.


Diese Behandlungsangebote können Sie in beiden Praxis-Standorten buchen.